Nationalpark

8 articles tagged as Nationalpark

Wir starten unsere 4 Tages Tour in die Salzwüste Bolivien’s in Tupiza, einem kleinen Dorf im Südwesten des Landes. Tupiza ist bekannt für seine wildwest Landschaft und lockt Touristen mit Cowboy-Plakaten zu Reitausflügen in der Umgebung. Die Anzahl an Touren in die Uyuni nimmt stetig zu, da die Gruppen kleiner und persönlicher gehalten werden. In der Agentur La Torre bekommen wir auch noch kurzfristig 2 Plätze …

Read more →

Wir hatten eine schöne und ruhige Zeit in Ayampe, aber zu viele Dinge gibt es noch zu sehen. Und so ziehen wir weiter Richtung Süden, Peru entgegen. Die Busreise verläuft etwas entlang der Küste. Wir steigen in Ayampe längs der Straße ein, in Santa Elena in einen anderen Bus um, in Guayaquil treffen wir auf unser bisher modernstes Busterminal und suchen uns im großen Food-Court was …

Read more →

Nach ein paar sonnigen Tagen in Quito wollen wir endlich unsere geplante Dschungeltour buchen. In einem Reisebüro verspricht uns eine freundliche Angestellte ein unvergessliches Erlebnis im Amazonas-Gebiet – und mit viel Glück, fügt sie hinzu, werden wir auch Anakondas, Vogelspinnen und Kaimane in freier Natur antreffen. Ein (Alp?-) Traum wird wahr 😐 Ecuador ist ein kleines Land, doch die Anfahrt ins Regenwaldgebiet mit dem Bus dauert …

Read more →

Der letzte Eintrag ist jetzt eine Woche her. Vier Tage davon verbrachten wir mit der Suche der “Verlorenen Stadt” (span. Ciudad Perdida). Vom schönen Cartagena aus bewegen wir uns für ein paar Tage nach Santa Marta. Dort wird ein ehemaliges Kartell-Haus aus dem Zirkel von Pablo Escobar unser Basislager. Unweit von Santa Marta liegt das Fischerdorf Taganga, wo wir einen Abend mit Bekannten aus Paris verbringen. …

Read more →

Nach 11 Stunden Busfahrt haben wir Costa Rica einmal von Ost nach West an die karibische Küste durchquert. Kurz bevor wir das Ortsschild von Cahuita passieren, erfahren wir auch sofort was das Ende April bedeutet: Regen, Regen, Regen. Ein netter Barkeeper hilft uns bei der Suche nach einem Taxi zu unserem Hostel mit dem (zweideutigen) Namen “Coconut Love”. Er hält ein Auto an, anscheinend ein Bekannter, …

Read more →

Von Monteverde geht es Richtung Norden zum Rincón de la Vieja Nationalpark. Da wir abends zuvor festgestellt hatten, dass unser abgelegenes Ziel von keinen öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren wird, mieten wir kurzerhand einen SUV. Der nette Autovermieter klärt uns nicht nur über eine interessante Tradition zu Ostern in seinem Dorf auf (bei der ein lebendiges Krokodil gefangen, herumgereicht und Ostersonntag wieder freigelassen wird) – sondern auch über …

Read more →

Drei Tage haben wir im Nationalpark Monteverde verbracht. Der erste Tag ging fast komplett für die Anfahrt drauf. Die letzten 35km mit dem Bus verliefen auf einer Dirt Road, für die wir noch ca. zwei Stunden brauchten – aber mit einem Auto wäre man nicht viel schneller, da der Bus auch Vorausfahrende drängelte. Nach der ersten Nacht in unserem kleinen Zimmer mit zu kurzen Betten begingen …

Read more →

“Welcome in Paradise” begrüßt uns ein Schild kurz vor Quepos auf dem Weg zum Nationalpark Manuel Antonio. Nach einer 5 (statt 3) stündigen Busfahrt von San José, vorbei an kilometerlangen Palmölplantagen und einer wahrhaft paradiesischen Küste, kommen wir endlich in unserem Hostel an. Wir haben 35 Grad und 64% Luftfeuchtigkeit. Zeit für ein kühles Bier auf der Veranda der Villa Jacquelina mit Aussicht auf Regenwald und …

Read more →